Bitte addieren Sie 4 und 6.

Pures Wintervergnügen beim Rodeln in Tirol

Kategorie: Winterurlaub,

von Hotel Sailer

Unvergessliche Momente für Groß & Klein

Das Bundesland Tirol besticht im Winter vor allem mit seinen vielfältigen und bestens präparierten Skipisten sowie seinen traumhaften Panoramen. Doch auch abseits der Piste erleben Sie unvergessliche Momente im herrlich glitzernden Schnee. Gerade ein Tag beim Rodeln verspricht eine unterhaltsame Aktivität, bei der Sie die klare Winterluft einatmen und währenddessen pures Glück empfinden. Lassen Sie sich in Ihrem Winterurlaub in Tirol von der großen Auswahl an Rodelbahnen begeistern – über 750 Kilometer erwarten Sie bereits!

Pures Vergnügen auf den Naturrodelbahnen Tirols
Pures Vergnügen auf den Naturrodelbahnen Tirols

Magische Naturrodelbahnen in der Region Innsbruck

Vor allem die Region Innsbruck lädt mit ihren unterschiedlichen Naturrodelbahnen zum ultimativen Wintervergnügen ein. Ob zum lustigen Schlittenfahren mit kleineren Kindern, zum anspruchsvollen Rodeln auf kurvenreichen Bahnen oder auf einer beleuchteten Strecke bei Nacht. Hinauf geht es entweder bei einer idyllischen Winterwanderung oder mit der Bergbahn. Viele Rodelbahnen bieten außerdem einen praktischen Rodelverleih oder ein Rodeltaxi an und befinden sich neben urigen Almhütten zur gemütlichen Einkehr.

Besonders beliebt ist das Rodeln bei der Pleisenhütte und der Birgitzer Alm im Skigebiet Axamer Lizum. Doch auch zahlreiche weitere Bahnen rund um die Stadt Innsbruck bescheren Ihnen freudige Stunden.

Besonders familienfreundliche Rodelbahnen

  • Familienrodelbahn Mutterer Alm (ca. 13 km)
    2,8 km, auf 1.610 m Höhe, Gondelbahn und Rodelverleih vorhanden

  • Rodelbahn Gleirschalm (ca. 33 km)
    1,5 km, auf 1.665 m Höhe, mit Rodelverleih und nachts beleuchtet

  • Rodelbahn Kühtai (ca. 38 km)
    2,5 km, auf 2.000 m Höhe, mit Rodeltaxi und Rodelverleih beim Graf Ferdinand Haus, Nachtrodeln bis 1:00 Uhr
Rodelbahn Gleirschalm © Innsbruck Tourismus - Christian Vorhofer
Rodelbahn Gleirschalm © Innsbruck Tourismus - Christian Vorhofer

Anspruchsvolle Rodelstrecken

  • Rodelbahn Birgitzer Alm (ca. 20 km)
    3,2 km, auf 1.808 m Höhe, atemberaubender Ausblick auf das Inntal

  • Rodelbahn Meißner Haus (ca. 21 km)
    5,5 km, auf 1.710 m Höhe, anspruchsvolle Bahn entlang eines Baches

  • Rodelbahn Rosskogelhütte – Stiglreith (ca. 25 km)
    abwechslungsreiche Fahrt auf einer 8,1 km langen Bahn, auf 1.780 m Höhe, westlich von Innsbruck

  • Rodelbahn auf der Juifenalm (ca. 32 km)
    5 km, auf 2.022 m Höhe, abwechslungsreiche Abfahrt

Rodelbahnen in direkter Nähe zu Innsbruck

  • Rumer Rodelbahn (ca. 10 km)
    3,9 km, auf 1.243 Metern Höhe, am Südhang der Nordkette, mit Rodelverleih bei der Rumer Alm

  • Rodelbahn Rinner Alm (ca. 15 km)
    4 km, auf 1.425 m Höhe, südöstlich von Innsbruck, mit spitzen Kurven, ab 23:00 Uhr beleuchtet

Nach dem vergnüglichen Rodeln rund um Innsbruck genießen Sie in Ihrem zentralen Hotel Sailer eine entspannte Auszeit. Lassen Sie sich bei feinen Schmankerln in den traditionellen Tiroler Stuben kulinarisch verwöhnen – der perfekte Ausklang eines ereignisreichen Tages in Ihrem Winterurlaub in Innsbruck!

Wollen Sie auch die actionreichen Rodelstrecken in und rund um Innsbruck erleben? Fragen Sie jetzt unverbindlich Ihren Winterurlaub in Innsbruck an.

Zurück