Bitte addieren Sie 4 und 2.

Hotel Sailer's Insider Tipps

von Hotel Sailer

Die Ausflugstipps von dem Hotel Sailer Team

Das Hotel Sailer Team freut sich mit euch ein paar von seinen Ausflugstipps zu teilen! Dieses Mal geht es ins traumhafte Stubaital, ein wahres Naturjuwel und ein super Ausflugsziel an heißen Sommertagen.

Grawa Wasserfall im Stubaital
Grawa Wasserfall im Stubaital

Das Stubaital entdecken

Liebe Gäste,

es freut mich, mit euch meinen Wander-/Ausflugstipp nach Neustift im Stubaital zum Grawa Wasserfall und zur Wilden Wasser Arena zu teilen.

Ich bin mit dem Bus (Linie590) vom Innsbrucker Hauptbahnhof nach Neustift i. Stubaital, Bushaltestelle Grawa, gefahren. Die ca. 1 Stunde und 15 Minuten lange Fahrt verging wie im Flug, da die atemberaubende Landschaft des Tals einen regelrecht verzaubert.

Die Fahrt mit dem Auto ins Stubaital nach Neustift dauert nur ca. 40 Minuten.

Ich stieg aus dem Bus aus und mein Wanderweg begann sofort mit dem Blick auf den imposanten Grawa Wasserfall (breitester Wasserfall der Ostalpen und Naturdenkmal).

Wanderweg am Ruetz entlang
Wanderweg am Ruetz entlang

Ich bin an der Grawa Alm vorbei spaziert und wanderte an der Ruetz entlang zum Wasserfall.

Die Aussichtplattform bietet einen wunderschönen Blick auf das Wasserbecken. Dort kann man auch eine kurze Pause in den Liegestühlen machen und das herrliche Bergpanorama und die Sonne genießen.

Ich habe den Weg zur Aussichtplattform I und dann weiter zur Aussichtplattform II genommen, um noch näher an den Wasserfall zu kommen und um die Landschaft von einer faszinierenden Höhe aus beobachten zu können. Es war WUNDERSCHÖN! Die angenehmen kühlen Wassertropfen, die an der Wasseroberfläche zersplitterten, fühlten sich wundervoll an bei dem heißen Wetter. Ich konnte sogar durch den Wasserfall einen Regenbogen sehen.

Zurück an der unteren Aussichtplattform folgte ich dem Wanderweg weiter- immer noch an der Ruetz entlang - da habe ich ein paar Ziegen und Kühe angetroffen - bis zur Tschangelair Alm. Der Weg ging auf der anderen Straßenseite weiter.

Durch die Wilde Wasser Arena, kam ich zum Steinbruch in Ranalt am Ufer der Ruetz, und wurde weiter durch den spektakulären Ruetz Katarakt geführt. Meine Reise ging weiter zur Bushaltestelle Nürnberger Hütte, wo ich wieder die Straße überquerte, um den Talwanderweg zu nehmen.

Ruetz Katarakt
Ruetz Katarakt

Der Talweg führte mich über eine Wiese durch den Wald bis zur Doalder Alm an der Bushaltestelle „Falbeson“. Da spazieren die Kühe frei herum und manche liegen sogar mitten auf der der Straße- ganz lustig anzuschauen!

Nach meiner gemütlichen Wanderung von ca. 4 Stunden habe ich mir einen Kaiserschmarrn (Perfekt nach einer Wanderung!) mit einem Cappuccino auf der Doadler Alm gegönnt und die sonnige Terrasse mit Bergblick genossen.

Nach dem ereignisvollen Tag machte ich mich dann langsam wieder mit dem Bus auf den Weg nach Hause.

Eure Charly :D

 

Mehr Infos

Doadler Alm
Falbeson 3
6167 Neustift im Stubaital

Öffnungszeiten
Donnerstag bis Dienstag: 10.00 bis 18.00 Uhr (warme Küche: 11.30 bis 16.00 Uhr)
Mittwoch: Ruhetag

+43 5226 2033
https://www.doadler-alm.tirol/

 

Mehr Informationen über das Stubaital, den Grawa Wasserfall oder dem Wilde Wasser Weg unter https://www.stubai.at/aktivitaeten/wandern/wildewasserweg/

Zurück